Loading...
Kurbelgehäuse 2018-03-22T09:25:19+00:00

Fertigung Kurbel­gehäuse, Fertigung gehäuse­ähnliche Teile

Wir fertigen Kurbelgehäuse und gehäuseähnliche Teile für V-Motor und Reihenmotor.

Die Fertigung von Kurbelgehäuse sowie gehäuseähnliche Teile ist eine Spezialität der Anton Mauss GmbH in Köln.
Wir fertigen Kurbelgehäuse und gehäuseähnliche Teile im Bereich von 1 kg bis 2500 kg.

Für die Fertigung von Kurbelgehäusen verfügen wir über moderne CNC-gesteuerte Bearbeitungszentren und Drehmaschinen. Kurbelgehäuse sind extremen Belastungen ausgesetzt. Damit sie diesen Belastungen standhalten können, ist bei der Fertigung von Kurbelgehäusen eine hohe Präzision erforderlich.

Was ist ein Kurbelgehäuse?

Das Kurbelgehäuse, auch Motorblock genannt, ist der Rumpf des Motors ohne Zylinderkopf.
Darin bewegen sich sowohl die Kurbelwelle in den Lagerschalen als auch die Pleuelstangen mit den Kolben.

Das Kurbelgehäuse stellt ein zentrales Teil des Motors da, an dem verschiedene Komponenten befestigt werden. Dazu gehören unter anderem Leitungen und Schläuche, die dieses Motorbauteil durchlaufen. Die hohe Belastung ergibt sich durch die Kolbenbewegung, den Prozess der Verbrennung und die hohen Temperaturen des Öls (>100°C), das durch das Gehäuse fließt.

Die Kurbelgehäuse unterteilt man in drei Typen mit verschiedener Zylinderanordnung:
Dabei wird zwischen einem Reihenmotor, einem Boxermotor und einem sogenannten V-Motor unterschieden.
Bei dem Reihenmotor sind die Zylinder in einer Reihe hintereinander angeordnet, beim Boxermotor liegen die Zylinder gegenüber, beim V-Motor sind dies zwei Reihen in einer V-Form.

Die Anzahl der Zylinder kann bei den Reihenmotoren von einem bis zu acht Zylindern, bei einem Boxermotor von zwei bis acht Zylinder und bei den V-Motoren von zwei bis zu sechzehn Zylindern und mehr betragen.
Das Kurbelgehäuse in Viertaktmotoren schließt in der Regel nach außen mit der Ölwanne ab.

Aufgaben des Kurbelgehäuses

Aufgaben des Kurbelgehäuses sind unter anderem:

  • das Aufnehmen von Kräften, wie z.B. Gas- und Massekräfte, die aus dem Prozess der Verbrennung und der oszillierenden Kolbenbewegung resultiert;
  • die Kühlung des Motors
  • in einigen Fällen auch die Aufnahme der Zylinderlaufbuchsen
  • Ladungswechsel, Spülpumpe, Vorverdichtung des Frischgases bei Zweitaktmotoren.
Herstellung Kurbelgehäuse

» Zusätzliche technische Informationen zur Fertigung Kurbelgehäuse

Stichworte: Fertigung Kurbelgehäuse, Fertigung gehäuseähnliche Teile

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.